Login: Benutzer: Passwort: Registrieren / Passwort vergessen
 

.Übersicht:
   .Radio
   .Spieler-Kosmos
   .Games
   .Bits&Bytes
   .Querbeet

.Newsarchiv
.News melden
.RSS-News-Feed

 

.Streams
.Programmplan
.Sendungen
.Events
.Bildergalerie

  .Chat
.Forum
.Gruß & Wunsch
.Downloads
.Abstimmungen
 

.Infos / Banner
.Das Team
.Jobs
.Kontakt
.Impressum

  http://www.hg-computer.de/
www.game-tv.com
http://www.wcg-europe.org

Homepage besuchen
 
.Online: 7
.Heute: 606
.Registriert: 15113
.Beiträge: 15540
.Musikwünsche: 3398
.Besucher: 5931869

Netzteil speziell für SLI/Crossfire-Grafikkarten
» 14.08.2006, 14:39 » der_michael

Da die heutigen Multi-GPU-Lösungen auch immer einen hohen Stromverbrauch mitsich bringen, hat Thermaltake ein spezielles Netzteil für diese Grafiklösungen herrausgebracht.



Da die heutigen Multi-GPU-Lösungen auch immer einen hohen Stromverbrauch mitsich bringem, hat Thermaltake ein spezielles Netzteil für diese Grafiklösungen herausgebracht.

Dieses Netzteil soll eine Leistung von 250 Watt bei einem sehr guten Wirkungsgrad besitzen. Es verfügt nur über PCI-Express-Grafikkarten-Anschlüsse und wird in einen freien Laufwerksschacht des PCs eingebaut. Über einen Mainboard-Stecker schaltet sich das Netzteil zusammen mit dem PC ein, kann aber auch separat ein- und ausgeschaltet werden.

Sowohl NVidia als auch ATI haben das Netzteil für Ihre Multi-GPU-Lösungen SLI und Crossfire zertifiziert. Es trägt den Namen W0099 und soll mit 50,-EUR auf dem Markt eingeführt werden. Wahrscheinlich lohnt es sich, wenn man sich eine zweite Hochleistungsgrafikkarte einbauen möchte, aber nicht das komplette Netzteil tauschen will um dem Stromhunger gerecht zu werden. Dann wäre diese Lösung sogar günstig. Es bleibt allerdings abzuwarten, wie laut das Zusatznetzteil sein wird, denn aufgrund des geringen Platzes konnte Thermaltake nur einen kleinen 40mm Lüfter einbauen, der die kühle Luft einsaugt. Im untersten Drehzahlbereich soll der Lüfter fast geräuschlos arbeiten. Die Geräuschentwicklung am oberen Ende der Leistung wurde aber nicht genannt.

Golem.de
» Kommentare (3)

Kommentare

 » #1: Steltek schrieb am 14.08.2006 um 19:33

Wo baut man das Ding denn hin? In 'nen Laufwerksschacht?

 » #2: Steltek schrieb am 14.08.2006 um 19:34

Duh... ueberlesen.... *PATSCH*

 » #3: der_michael schrieb am 14.08.2006 um 21:38

Ja... Was ich mich frage, warum kommte man keinen 80er fan einbauen und den dann hockannt reinstecken? (ala NVsilencer) Da geht das auch wunderbar...

.Das Radio ist aus

Es sind keine weiteren Events geplant.